G-Junioren

F1-Jugend

E-Jugend

D1-Jugend

C-Jugend

B-Juniorinnen

Slider

D-Juniorinnen

Training dienstags ab 17:00 Uhr

Rasenplatz Münchweiler

Neueinsteiger sind immer herzlich Willkommen

 

 

D-Juniorinnen News

B-Juniorinnen
Training immer montags.

B-Juniorinnen News

Training mittwochs von 17:00 - 17:45 Uhr Jg. 2011 und jünger
mittwochs von 17:45 - 18:30 Jg. 2010
am Rasenplatz in Münchweiler

G-Junioren News

F-Jugend trainiert Mo und Mi von 17:00 - 18:30 in Steinbach

F-Junioren News

Training immer dienstags und donnerstags von 17:30 - 19:00
auf dem Rasenplatz in Münchweiler

E-Junioren News

Training: dienstags und donnerstags von 17:30 - 19:00 auf dem Sportplatz in Langmeil

D-Junioren News

C-Junioren erreichen den 2.Platz in der Kreisliga

Herzlichen Glückwunsch für diese super Leistung!
 

C-Junioren News

Spielankündigung
Das nächste Heimspiel unserer B-Junioren findet am 01.10.2016 in Münchweiler statt.
Gegner ist die SG RWO Alzey.
Dabei trifft der Tabellenzweite auf den Tabellendritten !

Anpfiff der Begegnung ist um 16:00 Uhr

Auf zahlreiche Unterstützung hofft die gesamte Mannschaft !

 

B-Junioren News

Slider

 

Hallo und herzlich Willkommen

bei der B-Jugend

 

Trainer
 

 

Axel Engelhart      06302-984582,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Felix Siegmund     0171-1256565,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Marcel Mehler     0175-2359207,  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 Trainingszeiten

Montag, 18 Uhr in Imsbach
Donnerstag, 17:30 Uhr in Münchweiler



Enkenbach - ASV/JSG III   2:5

Wie beflügelt vom ersten Saisonsieg trat unsere Mannschaft am frühen sonntag Morgen von Beginn an mit breiter Brust auf.
Bereits nach fünf Minuten konnte Kusserow einen Abwehrfehler der Gastgeber ausnutzen.
Knapp fünf Minuten später - eine Kopie des 0:1 - ein langer Ball von Scharff flutscht durch die Abwehrreihe der Enkenbacher in den Fuß von Kusserow, der blieb vor dem Tor kalt wie eine Hundeschnauze und vollstreckte zum 0:2.
Nach 20 Minuten wechselten beide Mannschaften das erste Mal durch - darunter litt der Spielfluss ein wenig.
Doch dann war es einer unserer Joker, in Person Phlipp Wächter, der nach einer Mainka-Flanke goldrichtig stand und zum 0:3 einnetzte.
Mit einer komfortablen Fühurng ging man in die Pause.
Wieder kam man frischer und entschlossener auf's Feld und markierte durch Friesen die Vorentscheidung zum 0:4. Besonders zu erwähnen ist, wie Friesen den Ball am Torwart vorbei ins Tor legte - nämlich mit der Hacke.
Danach wechselten wir wieder ein wenig durch, dadurch stimmte die Abspreche in der Abwehr bei zwei Angriffen der Enkenbacher nicht und unser, am ganzen Tag überragender Keeper, musste sich zweimal geschlagen geben.
Doch auch vom zwischenzeitlichen Spielstand von 2:4 liesen sich unsere Jungs nicht beirren und schaukelten den Sieg gekonnt nach Hause.
In der Schlussminute belohnte sich Friesen für einen herausragenden Auftritt und überlupfte den chancenlosen Keeper der Gastgeber zum Endstand von 2:5 !
Mit sieben Punkten steht man nun auf Platz 3 der Tabelle.
Am kommenden Wochenede ist der Tabellenzweite zu Gast - ein richtungsweisendes Spiel !

Kader: Steidel - Andreas, Scharff, Hock [C] - Friesen, Mainka, Dellmann, Brandt - Kusserow
            Scheib, Wächter, Siller, Orban, Baumgart, Eichert

Tore: Kusserow (2), Friesen (2), Wächter


SG/ASV III - TuS Wörrstadt 9:3

Nach einer Niederlage und einem Unentschieden zu Saisonbeginn konnte man gegen die klar unterlegenen Gäste aus Wörrstadt den 4:2 Halbzeitstand in der zweiten Hälfte noch auf eun deutliches 9:3 stellen.

Kader: Steidel - Eichert, Scharff, Wächter - Hirsch, Brandt, Hock [C], Friesen - Kusserow
            Andreas, Dellmann, Orban

Tore: Kusserow (3), Friesen (3), Orban (2), Brandt


Rheinhessen-Mitte - JSG/ASV III        3:3

Gegen eine durchschnittliche Gastgeberelf tat man sich zu Beginn sehr schwer, jedoch ohne groß in Gefahr zu geraten. Doch wie aus dem Nichts - die 1:0 Führung für die Gastgeber.
Nicht geschockt von diesem Ergebnis, rannte unsere Elf, angetrieben von Kapitän Philipp Hock, bis zum Pausenpfiff unermüdlich an, ohne jedoch große Torgefahr auszustrahlen. Es fehlte im letzten Pass das Quäntchen Glück.
In der Halbzeit stellte man das System um - und es zeigte promt Wirkung. Über die Außen kombinierten sich nun unsere schnellen Flügelspieler Hirsch, Kusserow, Friesen und Orban immer wieder vor das gegnerische Tor.
So kam es wie es kommen musste, Nagel und Kusserow stellten auf 1:2.
Durch einen Freistoß aus dem Halbfeld, den einer unserer Abwehrspieler unglücklich abfälschte, mussten wir zwei Minuten vor Ende der Begegnung das 2:2 hinnehmen.
Doch das war den Jungs zu wenig. Nach einer schönen Kombination mit Brandt verwandelte Kusserow mit seinem dritten Saisontreffer eiskalt zum 2:3.
Nun wollte man den Sieg verteidigen. Doch ein uncleverer Zweikampf direkt an der Strafraumkante und die Unsortiertheit beim anschließenden Freistoß, ließen die Gastgeber noch einmal jubeln.
3-3 - quasi mit dem Schlusspfiff !
Auf der Leistung kann man auf jeden Fall aufbauen. Und nach Niederlage und Unentschieden soll am Samstag endlich der erste Dreier her !

Kader: Steidel - Wächter, Scharff, Hock, Baumgart - Brandt, Mainka, Kusserow, Friesen, Hirsch -
            Nagel
            Eichert, Orban

 

JSG/ASV III - Nack/Flohnheim        1:11

Am ersten Spieltag musste man sich einem der Favoriten auf den Meistertitel in dieser Klasse mit 1:11 geschlagen geben.
Das Ergebnis spiegelt keineswegs den Spielverlauf und fiel im Endeffekt mindestens mindestens 5 Tore zu hoch aus.
Torschütze war Niels Kusserow.

JSG/ASV III - JFV Königsland        3:9

Zum letzten Testspiel empfing man die Gäste vom JFV Königsland.
Bereits im Vorfeld der Partie war die Favoritenrolle klar verteilt.
Für uns ging es in diesem Spiel in erster Linie darum in den Spielrhythmus zu finden und auf ein paar Positionen noch einmal zu rotieren.
Von Beginn an fanden die Gäste besser ins Spiel und konnten gleich drei mustergütig vorgetragene Angriffe zu Toren abschließen.
Erst jetzt kamen unsere Jungs ins Spiel.
Eine gute Kombination durch's Mittelfeld veredelte Justin Friesen mit dem Anschlußtreffer zum 1:3.
Doch kaum geschockt vom Gegentreffer kombinierten sich die Gäste weiter leichtfüßig durch unsere, an diesem Tag eher unglücklich agierende, Hintermannschaft.
Zur Halbzeit stand es 1:4.
Mit deutlich mehr Wille und Siegeswille kam man aus der Halbzeitkabine und nahm endlich den Kampf an. 
Leider musste man trotz mehr Ballbestitz die Gegentreffer 5 und 6 hinnehmen.
Doch wie schon am Montag steckten unsere Jungs nicht auf und kamen durch Tore von Justin Friesen und Jonas Siller noch einmal auf 3:6 heran.
Durch mehrere Umstellungen in den letzten 20 Minuten verlor unser Spiel komplett den Faden und man musste durch einen Foulelfmeter, einen Sonntagsschuss aus knapp 30 Meter und einem mustergütig vorgetragenen Konter noch die Gegentore 7,8 und 9 zum Endstand hinnehmen.


Kader: Steidel - Andreas, Brandt, Eichert, Hirsch - Hock, Scheib, Kusserow, Dellmann, Friesen -                Wächter
            Orban, Baumgart, Nagel, Siller

Tore: 2x Friesen, Siller



Weinheim - JSG/ASV III        1:2


Im Vorletzen Testspiel vor Rundenbeginn wurde von Beginn an noch einmal kräftig durchgemischt. So hatten Spieler, die in den leztzten Spielen nicht so zum Zuge kamen die Möglichkeit sich zu zeigen.
Von Beginn an übernahm man das Tempo, in einer Partie, die sehr taktisch geprägt war.
Chancen auf beiden Seiten - mehr ist zu den ersten 20 Minuten nicht zu sagen.
Dann wie aus dem Nichts die Führung der Gastgeber. 
Nach einem Schuss aus knapp 25 Meter hatte unser Torwart das Nachsehen.
Kaum geschockt vom Gegentreffer spielte man weiter angagiert nach vorne, jedoch ohne die letzte Entschlossenheit. Somit ging man mit einem 1:0 Rückstand in die Kabine.
Vier Umstellungen zu Beginn der zweiten Halbzeit sorgten noch einmal für einen Ruck im Team und so konnte auch prombt der zweite Angriff in Hälfte zwei zum 1:1 genutzt werden.
Torschütze nach guter Kombination war Justin Friesen.
Danach hatte man den Eindruck beide Mannschaften würden sich mit dem 1:1 zufrieden geben. Doch da hatte man die Rechnung ohne die JSG gemacht.
Angetrieben von Kapitän Philipp Hock übernahm man die letzten 15 Minuten noch einmal das Kommando und spielte sich Chance um Chance heraus.
Und so kam es wie es kommen musste, langer Ball von Philipp Hock, über die Abwehrreihe der Gastgeber hinaus, in den Lauf von Niels Kusserow, der sich frei vorm Keeper nicht zweimal bitten ließ.
Die letzten 5 Minuten verteidigte man gut, hatte in zwei Kontern noch ein wenig Pech im letzten Pass.
Riesen Kompliment an alle, die im Kader waren !!!!

Kader:  Steidel - Andreas, Baumgart, Eichert, Maier Th. - Hock[C], Scheib -
             Maier M., Dellmann, Orban - Friesen
             Kusserow, Brandt, Wächter, Hirsch

Tore:    1:1 Friesen, 1:2 Kusserow



JSG/ASV III - SV Otterberg        5:6

 

In einer vom Kampf betonten Partie mussten wir uns den Gästen aus Otterberg nach einer kraftraubenden Aufholjagd am Ende mit 5:6 geschlagen geben.
Wie schon in den Testspielen zuvor wurde viel rotiert, sodass den Gegentoren das ein oder andere Mal individuelle Fehler unserer Viererkette hervor gingen.
Im Spiel nach vorne zeigten wir uns gewohnt stark.


Kader:    Mieger - Wächter, Hock[C], Eichert, Scheib - Becker, Friesen - 
               Kusserow, Siller, Brandt - Nagel
               Maier, Maier, Dellmann

Tore:    1:2, 3:3, 5:6 Kusserow - 2:3 Hock - 4:6 Becker